Zu unserer Gemeinde gehört das Evang. Kinderhaus Kreuzkirche Hof in der Fröbelstraße 1. Es besteht seit 1953, ist älter als die Kirche und die Gemeinde, aber immer jung geblieben. Das zeigt sich in den Kindern, die dort ein- und ausgehen, aber auch in den stetigen baulichen Veränderungen, die das Haus in seiner über 60-jährigen Geschichte durchgemacht hat. Zuletzt wurden ein eigener Anbau für den Hortbereich errichtet (2006) und eine Kinderkrippe eingerichtet (2012/13).

 Kinderhaus Aussenansicht

Auf einer eigenen Homepage www.kinderhaus-kreuzkirche.de erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu unserem Haus. Wir sind Konsultations-Kita und haben in den Jahren 2011-14 am Projekt „Frühe Chancen“ teilgenommen. Hier hat das Haus ein besonderes Augenmerk auf die sprachliche Bildung und Förderung für Kinder unter drei Jahren gelegt. Auch der Kontakt mit den Eltern wurde wichtiger genommen. Die Arbeit unseres Kinderhauses ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Gemeinde und wirkt in das Stadtviertel hinein.

„Neuen gesellschaftlichen Anforderungen stets offen gehört heute das Kinderhaus an der Fröbelstraße mit Krippenkindern, Kindergartenkindern und Hortkindern genauso zur lebendigen Kreuzkirchengemeinde, wie die Jugendarbeit und der Seniorenkreis.“ – so formulierte es Bürgermeister Eberhard Siller anlässlich der 50-Jahr-Feier der Kreuzkirche treffend.